a     wie Abholen und Bringzeiten

Die Kinder können zwischen 7.00-9.00 gebracht werden und zwischen 17.00-18.00 abgeholt werden. Bei Verspätungen oder Terminen sind wir über eine Mitteilung dankbar. Bei halben Betreungstagen 11.30-12.00 oder 13.30-14.00

b     wie Belegung

Es gibt keine Mindestbelegung pro Woche

c     wie     "Chlinstä"

Babys werden nach ihrem gewohnten Rhythmus Zuhause betreut. Wir achten auf ein ausgewogenes Mass zwischen Reiz - und Ruhephasen sowie Nähe und Distanz. Babybrei bereiten wir frisch in der Krippe zu. 

d     wie Deutsch

Ziel ist es, dass die Kinder Schweizerdeutsch lernen, um sich in ihrer Heimat verständigen zu können. Gerne helfen wir bei Notwendigkeit mit Englisch, Französisch, Italienisch oder Händen und Füssen weiter.

e     wie Elterngespräche

Wichtig ist, dass auch das Vertrauen zwischen Eltern und Betreuungspersonen entsteht. Der tägliche Austausch ist uns wichtig und soll Platz haben. Es werden Entwicklungs-gespräche angeboten.

f     wie Fotos

Wir respektieren die Meinung der Eltern und laden nur nach Absprache Fotos der Kindern ins Internet.

g     wie Geburtstag

Wir spielen Spiele, singen und essen Kuchen, das Lieblingsmenü zum zMittag darf von den Kindern gewünscht werden. 

h     wie Humor

Humor, zusammen lachen gehört zu unserem Alltag

i     wie Inhaberin

Miriam Natale hat die kinderkrippe nano 2010 eröffnet. Sie ist für die pädagogische Führung und Organisation der Kinderkrippe verantwortlich.

k     wie Krankheit

Kranke Kinder werden in der Kinderkrippe nicht betreut. Wir haben jedoch Verständnis dafür, dass Eltern nicht bei jedem Husten und laufender Nase zuhause bleiben können.
Wir geben unser Bestes, dass sich auch gesundheitlich angeschlagene Kinder bei uns wohlfühlen.

l     wie Lob

Lob macht stolz und entwickelt Selbstvertrauen.

m    wie Mahlzeiten

Den Kindern wird ein Frühstück zwischen 7.30 und 8.30 angeboten. Um 12.00 essen wir gemeinsam zMittag und am Nachmittag bieten wir eine Zwischenmahlzeit an. Die Mahlzeiten werden täglich frisch zubereitet. Wir achten auf eine gesunde, saisonale Küche. Der wöchentliche Menüplan steht in der Kinderkrippe zur Ansicht.

n     wie nano

nano ist italienisch und bedeutet Zwerg.

o     wie Oeffungszeiten

Die Kinderkrippe hat von Montag bis Freitag zwischen 7.00 und 18.00 geöffnet.

p     wie Personal

Das Betreuungsteam besteht aus drei ausgebildeten und drei nicht ausgebildeten Fachfrauen Betreuung. Die albis kinderkrippe nano bildet Lernende aus. 

q     wie Quatsch

Gehört zum Kind sein dazu.

r     wie Ruhephasen

Das Kind soll sich auch während dem Krippenalltag zurückziehen können. 

s    wie Spielmaterial

Den Kindern stehen vier Zimmer zur Verfügung. Ein Spielraum bietet die Möglichkeit  Rollenspiel zu spielen, sich zu verkleiden und in andere Rollen zu schlüpfen. Spielküche und Puppen lädt zum kochen und "Bäbälä" ein. Der Zweite Spielraum wird genützt um Lego, Eisenbahn oder mit Holzklötzen etwas zu konstruieren auch stehen Spielautos und eine Garage zur Verfügung. Im Bewegungsraum können die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang ohne Gefahr freien lauf lassen, das toben springen und Hütten bauen steht im Vordergrund. Das vierten Zimmer nützen die Kinder für Tisch-Aktivitäten, sei es malen, basteln, Puzzle zusammen fügen oder zusammen Gesellschaftsspiele zu spielen.

t     wie Tagesgruppe

Pro Tag stehen 11 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von 2 Monaten bis Schulzeit zur Verfügung.

u     wie Urlaub

Die Kinderkrippe bleibt über Weihnachten/Neujahr, den allgemeinen Feiertagen und

2 Wochen im Sommer geschlossen

v    wie Vertrag

Es wird ein Betreuungsvertrag mit drei monatlicher Kündigungsfrist zwischen Eltern und Krippe erstellt.

w     wie Wetter

Wir gehen bei fast jedem Wetter nach draussen. Regenhose, Regenjacke und Stiefel sind eine sinnvolle Sache um die Natur zu erleben.

X     wie Xylophon

Wir musizieren, tanzen und singen mit den Kindern. Vor dem Mittagessen findet der "Singkreis" statt.

Z     wie Zusatztage

Nach Möglichkeit sind wir gerne bereit den Eltern unter die Arme zu greifen, wenn Not an Kinderbetreuung anfällt. Zusatztage werden separat verrechnet.